Bedingungslose Teilhabe

Der Verein INVEMA e.V. setzt sich seit 1993 für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen ein. In deutlicher Abgrenzung und Kritik zu stationären „Hilfsangeboten“ stellen wir das Recht auf Selbstbestimmung und bedingungslose Teilhabe (Inklusion) in den Vordergrund.

Dieses Leitbild soll sowohl Orientierung nach innen als auch nach außen geben. Nach außen beschreibt es, wofür der Verein INVEMA steht. Nach innen stellt das Leitbild ein verbindliches Fundament für das berufliche Handeln unserer Mitarbeiter dar. Es legt fest, wie wir arbeiten und wie wir miteinander umgehen – untereinander und mit unseren Kunden. Während wir unsere Dienstleistungen  ständig an neuen gesellschaftlichen Herausforderungen ausrichten, sorgt unser Leitbild als Grundgesetz für Kontinuität.

Gleiches Recht für alle

Unsere Leitlinien

Gleichwertigkeit
Der Grundsatz der Gleichwertigkeit aller Menschen und die Achtung der Menschenwürde bilden selbstverständlich die Basis unserer Leitlinien und Ziele. Wir treten dafür ein, Menschen mit Behinderungen Zugang zu ihren Rechten zu verschaffen und bedingungslose Teilhabe zu ermöglichen!

Teilhabe & Inklusion
Nach wie vor werden Menschen in allen Bereichen unserer Gesellschaft unter anderem durch Sondereinrichtungen ausgegrenzt. Wir treten für eine inklusive Gesellschaft ein, d.h., die bedingungs- und grenzenlose Teilhabe in allen gesellschaftlichen Bereichen!

Selbstbestimmung, Individualisierung & Bedürfnisorientierung
Die Zeiten von Fremdbestimmung sollten der Vergangenheit angehören. Wir treten dafür ein, dass alle Menschen – unabhängig ihrer Behinderung – ihr Leben nach eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen selbstbestimmt und individuell leben können.

Individuelle Assistenz
Die Inanspruchnahme von Hilfen darf nicht gleichzeitig Fremdbestimmung und Abhängigkeit bedeuten. Wir treten dafür ein, dass in der praktischen Arbeit individuelle Assistenz fremdbestimmte Hilfe ablöst, damit selbstbestimmtes Leben machbar wird.

Leben träumen, Träume leben

Unsere Vision

Unser Denken und Handeln wird getragen von dem Wunsch, dass alle Menschen die Möglichkeit und das Recht zur Teilhabe in allen Lebensbereichen haben – unabhängig von Alter, Geschlecht und Behinderung.

Sie sollen denselben Kindergarten und dieselbe Schule besuchen können wie jede(r) andere von uns auch. Ihnen soll die Gelegenheit gegeben werden, ihre Freizeit barrierefrei und individuell zu gestalten. Menschen mit Behinderung soll sowohl die  berufliche Bildung als auch die weitere Beschäftigung in normalen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes ermöglicht werden.
Sie sollen im Gegensatz zum Angebot des stationären Wohnens (im Wohnheim) die Möglichkeit haben, zu wohnen, wo und mit wem sie wollen, mit genau der Unterstützung, die sie wünschen und benötigen.

 

Wir sind

Visionäre …

Gesellschaftliche Herausforderer …

Sprachrohr …

Wegbegleiter …

Neue Wege gehen

Unser Auftrag

Wir verstehen uns als Sprachrohr für eine noch oft von Diskriminierung betroffene Personengruppe, da immer noch Menschen aufgrund ihrer Behinderung in allen Lebensbereichen ausgegrenzt werden. Mit unseren Dienstleistungen, unseren Ideen und unserem Wissen zeigen wir neue Wege auf,  wie selbstbestimmtes Leben und gleichberechtigte Teilhabe ermöglicht wird.

Wir möchten auf der Basis unseres Leitbildes alle relevanten Akteure und Entscheidungsträger, die Öffentlichkeit und die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft davon überzeugen, dass es sich lohnt sich für diesen gesellschaftlichen Wandel einzusetzen und sie bei diesem Veränderungsprozess begleiten.

Gemeinsam (ge)wachsen

Unsere Leistungen

Wir sind Ansprechpartner und Wegbegleiter für alle Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen als auch deren Angehörige. Durch die Anforderungen und Wünsche unserer Kunden sind wir stetig gewachsen und bieten mittlerweile in allen Lebensbereichen Unterstützung an. Unsere Dienstleistungen orientieren sich immer an den Bedürfnissen unserer Kunden. Gemeinsam entwickeln wir passgenaue Hilfen für eine individuelle Unterstützung. Dabei stellen wir an uns selbst die Forderung, unsere Dienstleistungen zielgerichtet und fachlichen Standards angemessen zu entwickeln, auszuüben und ebenso systematisch zu evaluieren.

Entwicklung unserer Leistungen:

seit 1993: “Beratungs- und Kontaktstelle” mit intensiver “Öffentlichkeitsarbeit”

seit 1996: “Familienunterstützender Dienst”

seit 1996: Förderung des “Gemeinsamen Unterrichts behinderter und nicht-behinderter Kinder in Regelschulen”

seit 2003: “Ambulant Unterstütztes Wohnen” für Menschen mit (geistiger) Behinderung

seit 2007: “Individuelle Schwerstbehindertenbetreuung”

seit 2009: Unterstützung bei der Beschäftigung auf dem „ersten Arbeitsmarkt“

Gemeinnützig und unabhängig

Unsere Organisation

Unsere Organisation ist bewusst als gemeinnütziger und unabhängiger Verein organisiert. Alle erwirtschafteten Einnahmen kommen vollständig der eigenen Arbeit und damit den Menschen zu Gute, die wir unterstützen.

Unsere Organisation ist geprägt von flachen Hierarchien. Die Leitungskräfte haben die Aufgabe, Mitarbeiter zu begleiten und zu unterstützen, Motivation zu fördern und unsere Leistungen im Sinn dieses Leitbildes zu bündeln.

Kompetent und engagiert

Unsere Mitarbeiter/-innen

Kompetenz, Engagement, Verlässlichkeit und Flexibilität unserer Mitarbeiter/innen sind unser wichtigstes Kapital. Unser Umgang miteinander und gegenüber unseren Kunden ist geprägt von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung. Eigenverantwortung und Teamarbeit sind die Basis für unsere erfolgreiche Arbeit.